Belüftung, Klima, Filterung | Growhaus Growshop | Growhaus | Growshop & Growschränke

Lüftung & Klima

Mit dem hier erhältichen Equipment lässt sich ein optimales Klima und somit eine ideale Umgebung für deine Pflanzen schaffen.

Lüftung & Klima: Die perfekte Umgebung für deine Pflanzen

Viele unerfahrene Grower machen den Fehler grundlegende Dinge wie Lüftung und Klima zu vernachlässigen, doch wundern sich am Ende über eine misslungene Ernte. Das soll jedoch kein Vorwurf sein, denn jeder fängt einmal klein an und die meisten Betroffenen wissen es zunächst einfach nicht besser. Dabei kann bereits ein wenig mehr Achtsamkeit für wesentlich bessere Ergebnisse sorgen.

Worauf es beim Thema Lüftung & Klima ankommt

Die Wasserzufuhr, Nährstoffe und Licht zu kontrollieren stellt für die meisten Grower keine allzu große Aufgabe dar. Geht es jedoch darum Temperatur, Luftfeuchtigkeit und den CO2 Anteil im Raum zu regulieren, gestalten sich die Dinge etwas komplizierter. Die Bewässerung beeinflusst die Luftfeuchtigkeit, während die Luftfeuchtigkeit sich auf die Temperatur auswirkt und die Beleuchtung beeinflusst wiederum alles anderen Dinge. Wenn die Lichter eingeschaltet sind wird ein anderer CO2 Wert benötigt als wenn sie ausgeschaltet sind und sollen dann auch noch unterschiedliche Sorten angebaut werden, muss das Vorgehen wieder von Grund auf angepasst werden…eine ganz schön komplexe Angelegenheit.

Als Indoor Grower hast du die Möglichkeit alle benötigten Utensilien zu erwerben um Lüftung und Klima auf möglichst ideale Weise zu regulieren. Folgendes wird dazu benötigt:

  • Ein Lüfter/Klimaanlage zur Kühlung des Raums.
  • Ein Luftentfeuchter um den Raum trocken zu halten.
  • Ein Co2 Generator um Kohlenstoffdioxid herzustellen.
  • Alle nötigen Anschlüsse und Schaltungen, zur Verbindung und Steuerung der einzelnen Elemente.

Sobald all der benötigte Zubehör vorhanden ist, geht es darum die einzelnen Teile möglichst präzise zu steuern – doch genau daran scheitern die meisten Anfänger. Es gilt daher in Erfahrung zu bringen wie das ganze so aufeinander abgestimmt werden kann, dass alles miteinander harmoniert und die gewünschten Ergebnisse abliefert. Die Ausrüstung gezielt zu kontrollieren ist also definitiv möglich, doch von alleine geschieht das natürlich nicht.

Lüftung & Klima perfekt einrichten

Es gibt weitem nicht nur einen Weg um Lüftung & Klima zu perfektionieren und wenn du andere erfahrene Grower fragst wird dir sicherlich jeder einen anderen Tipp geben. Nichts desto trotz gibt es einige Grundlagen die immer gelten und mit Sicherheit hilfreich sind. Wenn du dich an die folgenden Punkte hältst, sollte beim Anbau nichts mehr schiefgehen.

Die Beleuchtung auswählen

In der Regel passen die meisten Grower bei der Auswahl ihrer Beleuchtung gut auf, doch ein Detail bleibt des Öfteren unbeachtet: Die Tatsache, dass die meisten Lampen den Raum enorm erhitzen. Bei der Steuerung des Klimas muss das unbedingt in die Rechnung miteinbezogen werden.

Einige Leute wechseln gerade deshalb zu LED Lampen, denn diese entwickeln bekanntlich so gut wie keine Hitze. Andere schwören dagegen auf die bereits bewährten HPS-Beleuchtungssysteme. Diese fügen dem Raum nämlich eine gute Portion Hitze hinzu und helfen dabei das 20 Grad-Fenster zu erreichen, welches von den meisten Growern angestrebt wird.

Eine wohl durchdachte Temperatursteuerung

Das eben erwähnte 20 Grad-Fenster ist ein guter Orientierungspunkt und beschreibt, genauer gesagt, Temperaturen zwischen 19° und 29° Celsius – weder zu heiß, noch zu kalt für die Pflanzen. Aufgrund der Beleuchtung müssen sich die meisten Indoor Grower also nur Gedanken um die Kühlung machen.

Für Hobby-Gärtner und Leute die lediglich ein paar Pflanzen zuhause aufziehen wollen reichen bereits einfache Kühlungsmethoden aus. In Amerika benutzen daher viele Leute herkömmliche Klimaanlagen, die am Fenster angebracht werden, während deutsche Grower in der Regel eher auf kleine Lüfter bzw. Ventilatoren setzen.

Sobald jedoch auf größerer Fläche angebaut werden soll, stoßen diese Geräte schnell n ihre Grenzen. Wenn du also erfolgreich expandieren möchtest, musst du dich nach effektiveren Lösungen, wie z. B einer Lüfterkiste oder einem schallgedämmten Rohrventilator, umsehen. Die Luft muss in Bewegung bleiben

Zirkulierende Luft ist aus zwei Gründen essentiell beim Indoor-Anbau. Zum einen wird dadurch die Bildung von Schimmel verhindert und zum anderen werden die Stängel und Äste deiner Pflanzen gestärkt.

Falls du mit dem Prinzip der Transpiration (Ausdünstung) nicht vertraut sein solltest, stell es dir folgendermaßen vor:

Die Pflanzen nehmen Wasser an ihren Wurzeln auf und dieses Wasser bewegt sich daraufhin nach oben hin durch die Pflanze. Dabei verschwindet es aber nicht, sondern wird durch die kleinen Poren in den Blättern verdampft. Die zirkulierende Luft im Grow-Raum durchbricht die Grenzschicht der Luft, welche andernfalls einfach um die Blätter herumschwirren und dadurch sowohl für Schimmel als auch Pilze sorgen würde.

Axiallüfter reichen in den meisten Fällen aus um die Luft in Bewegung zu halten, doch wenn z. B aus bestimmten Gründen ein Luftaustausch stattfinden soll, benötigst du definitiv eine etwas komplexere Lösung.

Halte die Luftfeuchtigkeit im Zaum

Die Regulierung der Luftfeuchtigkeit gehört wohl mit Abstand zu den wichtigsten Aspekten effektiven Indoor Anbaus. Die meisten Leute denken dabei lediglich an die Eindämmung von Schimmel, doch ein weiter guter Grund die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren ist die Möglichkeit dabei die Transpirationsraten deiner Pflanzen beeinflussen zu können.

Um die Luftfeuchtigkeit auf etwas 5 Prozent genau zu messen, reicht ein handlicher Sensor bereits völlig aus. Erst bei wirklich großen Anbauflächen kommen elektronische Überwachungssysteme zum Einsatz, welche die Luftfeuchtigkeitswerte automatisch aufzeichnen und dementsprechend auch die Leistung des anderen Equipments anpassen.

Die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit wird von vielen Leuten unterschätzt, wenn sie ihre Anbaufläche vergrößern. Sie realisieren nicht wie viel Schimmel eine Pflanze allein produzieren kann und nehmen das Thema auf die leichte Schulter. Tatsächlich kann dadurch jedoch die ganze Ernte ruiniert werden. Der Einsatz eines hochwertigen Luftentfeuchters ist daher unabdingbar für jeden Grower, wobei es bei der Auswahl des passenden Geräts natürlich auch auf die zu entfeuchtende Fläche ankommt.

Denke immer an die CO2 Werte

CO2 bzw. Kohlenstoffdioxid gehört zwar eigentlich eher zum Thema Nährstoffe, doch aufgrund seiner Eigenschaften ist es auch sowohl für Lüftung als auch Klima entscheidend.

Bei der Verwendung von sehr starken Lampen (mehr Leistung als CFLs und Leuchtstofflampen) und einer idealen Wasser- und Nährstoffversorgung, können die Pflanzen mehr CO2 verwenden als ihre Umwelt natürlicherweise hergibt. Wenn du also vorhaben solltest deine Anbaufläche zu erweitern, kann dir der CO2 Wert Grenzen setzen.

Viele professionelle Grower setzen auf Werte zwischen 1000 und 1200 Millionstel, während der durchschnittliche Wert in einem Grow-Raum bei etwa 400 Millionstel liegt. Wie bei allen Nährstoffen kannst du sowohl zu viel als auch zu wenig haben – der erforderliche Wert variiert nicht nur tagsüber und nachts, sondern auch während der unterschiedlichen Wachstumsphasen.

Das Anwenden von komprimiertem CO2 wird von vielen Growern empfohlen. Es wird mit Hilfe eines Co2 Generators hergestellt und kann mit einer Zeitschaltuhr gezielt eingesetzt werden. Für höhere Ansprüche gibt es auch vollautomatische Systeme mit elektronischen Sensoren.

Das Fazit zum Thema Lüftung & Klima

Da du nun über alle grundlegenden Dinge informiert bist, kannst du dich theoretisch direkt an die Arbeit machen und deine Anbaufläche aufrüsten. Mit dem neu gewonnen Wissen, bezüglich Lüftung & Klima, hast du definitiv das Potenzial bessere Pflanzen zu züchten und mehr Ertrag zu erzielen. Ganz gleich ob du dies in einer kleinen Growbox oder in einem großen, für den Anbau angelegten Raum machst – der Unterschied wird unverkennbar sein.


Über Growhaus GmbH

growhaus ist dein Growshop im Internet. Hier findest du alles für dein erfolgreiches Grow-Projekt: Erde, Steinwolle und andere Substrate bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Zucht - Dünger und Nährstoffe geben deinen Babies was sie brauchen - Leuchtmittel, Reflektoren und Steuergeräte lassen auch Indoor die Sonne scheinen - für die fachgerechte Bewässerung ist gesorgt mit unseren Pumpen und Steuerungen.
Das Growhaus wünscht dir viel Spaß beim Einkauf!


Zahlungsarten:

Vorkasse

Rechnung

Lastschrift

Kreditkarte

Versand:

Newsletter:


Growhaus GmbH - Qualität für die Pflanzenzucht seit 2014